Being different – die Heustadelgasse läuft für Schulkinder in Afrika

BeingDifferent2015_01
BeingDifferent2015_02
BeingDifferent2015_03
BeingDifferent2015_04
BeingDifferent2015_05
BeingDifferent2015_06
BeingDifferent2015_07
BeingDifferent2015_08
BeingDifferent2015_09
BeingDifferent2015_10
BeingDifferent2015_11
BeingDifferent2015_12

Entsprechend unserer Schultradition fand auch heuer wieder ein Sozialprojekt statt, das im Rahmen des Projektmanagement-Unterrichtes von den 6. Klassen organisiert wurde.

Der Erlös ging diesmal an die Hilfsorganisation „Mary´s Meals“. Diese versorgt, vor allem in Afrika, mit 10 Euro ein Kind, ein Jahr lang mit einer täglichen Mahlzeit und organisiert seinen Schulbesuch.

Wir bedanken uns bei allen Eltern, LehrerInnen und SchülerInnen, die dieses Projekt tatkräftig unterstützt haben und freuen uns einen Betrag von 4000 Euro spenden zu können. Somit können 400 Kinder ein Jahr lang die Schule besuchen. Zusätzlich zu diesem Geldbetrag konnten wir im Rahmen einer großangelegten Spendenaktion auch noch 130 Rucksäcke, gefüllt mit Schulmaterialien, Hygieneartikeln und Kleidung der Hilfsorganisation übergeben.

Diesen großartigen Erfolg haben 18 Projektgruppen der 6. Klassen durch die Organisation des Benefizlaufes, der Tombola, des Sponsorings, der Verpflegung, der Sammlung der Rucksäcke und dem Verkauf von selbsthergestellten Backmischungen erreicht.

Beim Benefizlauf konnten wir heuer die höchste TeilnehmerInnenzahl der letzten sechs Jahre erreichen; 624 Schüler und Schülerinnen, unterstützt von zahlreichen Lehrern und Lehrerinnen. Höchst professionell wurde der Lauf von einem Projektteam moderiert.

Weiters fanden Workshops mit 1. und 2. Klassen, zum Thema „Being different“ statt: Spiele aus aller Welt, Blindenparcours, Rollstuhlparcours, Schools are different, Wanderwege der Sprachen, Sprachen aus aller Welt und Fingeralphabet.

Einige Projektgruppen gestalteten in der Aula eine Ausstellung: Schools are different, Schriften aus aller Welt, Fingeralphabet, einheimisch – fremd, Jung sein im 21. Jahrhundert, Wohnen in Wien inklusive einer Sammlung für das Obdachlosenheim Haus Noah.

Die Werbegruppe gestaltete sowohl eine eigene Facebookseite für den Benefizlauf als auch eine Broschüre über alle 18 Projektgruppen.

Am Präsentationsabend am 2. Juni 2015 beeindruckte die Gruppe „typisch männlich – typisch weiblich“ mit einem selbstgedrehten Film.

Wir bedanken uns bei allen Personen, die zu diesem großen Erfolg beigetragen haben!!!